ST1 und PT1 Slaveterminals

Slaveterminal

  • Anwendung mit MTX-Terminal oder Steuereinheit
  • Personalzeiterfassung
  • Zutrittskontrolle
Beschreibung

Unsere Slaveterminals ST1 und PT1 arbeiten im Verbund mit  unseren  Masterterminals/Steuereinheit um Zutrittskontrolle und Personalzeiterfassung an zusätzlichen Standpunkten zu ermöglichen.
Das PT1-Slaveterminal erhöht  die Sicherheit des Zutritts durch eine zusätzliche Pin-Eingabe. Alternativ kann der Zutritt auch nur über den Pin erfolgen.
Das ST1-Slaveterminal ermöglicht die Personalzeiterfassung an einem zusätzlichen Standort und bietet das gleiche Nutzerinterface wie unsere Masterterminals.

Technische Details
Gehäuse
Gehäuseabmessung82x142x13mm
Gehäusematerial und FarbeAluminium, Silber eloxiert
Stromversorgung
StandardPer TT-Bus
Alternativ12V 1A AC/DC Adapter
Anschlussmöglichkeiten
TT-Bus(RS485) Klemme 4-poligAnschluss an Steuereinheit / Masterterminal
Potentialfreier Relais-Anschluss Klemme 2-poligAnsteuerung eines externen Gerätes( Bsp. elektrischer Türoffner)
Benutzerinterface
LED-Display Monochrom16×2 Zeichen / Format 52,0×15,0mm
Kapazitive Tastaturmax. 12 aktuell 8 Tasten aktiviert
Kontaktloses Lesesystem (RFID-Leser)125KHz
Allgemein
Betriebstemperatur-20° bis +50°
Dokumentation und Downloads

Zurzeit stehen keine Downloads zur Verfügung.

Erhöhte Sicherheit durch Pineingabe

Durch die zusätzliche Pineingabe erhöht das Pt1 die Sicherheit des Zutritts. So können sensible Bereiche ihre Unternehmens optimal geschützt werden. Verlorene RFID-Ausweise können so nicht zum unerlaubten Zutritt führen. Alternativ kann der Zutritt nur über Pin erfolgen.

Zusätzliche Standpunkte zur Personalzeiterfassung

Der Verbund von einem Masterterminal/Steuereinheit und unseren Slaveterminals ermöglicht die kostengünstige Abdeckung großer Betriebs- / Gebäudeflächen.

Anschluss per TT-Bus

Unsere Slavterminals benötigen keinen Netzwerkanschluss oder externe Stromversorgung. Die Datenanbindung und die Stromversorgung werden über unseren TT-Bus bereitgestellt. Dies verringert den Verkabelungsaufwand.

Kostenersparniss

Statt zusätzliche Masterterminals zu installieren, können für viele Lösungen auch unsere Slaveterminals verwendet werden. Denn oft wird die integrierte Steuereinheit nur einmal benötigt und die zusätzlichen Funktionen der Masterterminals  nicht benötigt.